TAWA YAMA TEAM

GOOD PEOPLE  |  GOOD VIBES

Gastrokultur mit Zeitgeist, genial-innovativ und hochprofessionell, kann man nur mit den richtigen Menschen schaffen. Gastrokultur gedeiht durch und mit echten Persönlichkeiten. Die haben wir.

Unkompliziert, multikulti, respektvoll, professionell und verlässlich.

Peter Fridén

KÜCHENCHEF  |  JAHRGANG 1981

Geboren in Südkorea, aufgewachsen in Schweden, ausgebildet in französischer Kochkunst - Peter Fridén ist ein leidenschaftlicher Koch und relaxter Vollprofi, der sich und die in ihm verschmelzenden Kulturen und Mentalitäten wahrnimmt und reflektiert. Seine schwedische Seite macht ihn positiv-offen und freundlich. Er weiß, was er will und dass es keinen Stillstand gibt. Stationen wie bei Niklas Eksted in Stockholm, im First Floor in Berlin und bei Heinz Winkler in Aschau haben ihn das ebenso gelehrt wie seine Stelle als Küchenchef im Soho House Berlin. Im TAWA YAMA will er einen Schritt tiefer gehen und die Kulturen jenseits der Banalität genial auf den Teller bringen. Präzision und Qualitätsbewusstsein sind ihm dabei besonders wichtig. Weil er die Art des Konzeptes und das Gefühl des Restaurants von Anfang an mochte, ist er gerne nach Karlsruhe gekommen, eine schöne und sehr geerdete Stadt mit vielen Möglichkeiten. Geerdet ist auch Peter Fridén. Bolognese geht für ihn immer, am liebsten bei gutem Wetter mit Freunden und Familie.

Meike Blickheuser

SOUS CHEFIN  |  JAHRGANG 1991

Geboren und aufgewachsen im Westerwald ist Meike Blickheuser eine junge Köchin mit Ambition und Durchhaltevermögen. Sie liebt die Vielseitigkeit ihres Jobs und weil er Menschen zusammenbringt. Am meisten gelernt hat Meike bei spannenden Stationen zwischen Kenia und Karlsruhe. Formend waren dabei vor allem das Bülow Palais in Dresden und das Grand Hotel Des Bains in St. Moritz, aber auch der Besuch der Hotelfachschule in Heidelberg, die sie erfolgreich abgeschlossen hat. Hier hat Meike das Leben in Süddeutschland lieben gelernt. Im TAWA YAMA anzuheuern, hat sie besonders gereizt, weil sie durch die Neueröffnung perfekt ihre Ideen und Erfahrungen einbringen kann. Die Naturverbundenheit hat die Westerwälderin, obwohl weitgereist, bis heute nicht verloren. Außerdem brennt sie für Musik.

Volkan Isbilen

RESTAURANTLEITER  |  JAHRGANG 1980

Geboren und aufgewachsen in Donauwörth bezeichnet sich Volkan Isbilen selbst als Bayer mit türkischen Wurzeln, der sich für Finanzmärkte, Psychologie und Wirtschaft interessiert. Beide Mentalitäten spiegeln sich in der Herzlichkeit und im Temperament des leidenschaftlichen Gastgebers. Die Liebe zu seiner Frau hat ihn nach spannenden Stationen nach Karlsruhe gebracht. Neben dem Zero Hotel in Ischgl sammelte Volkan vielschichtige Erfahrungen als Maître bei „Mein Schiff“ und zuletzt als Restaurantleiter des Silberberg in der Traube Tonbach. Bei TAWA YAMA etwas Neues, Sensationelles und so Modernes mitgestalten zu dürfen und die eigene Handschrift miteinzubringen, ist für Volkan etwas ganz Besonderes. Nicht zuletzt wegen der Menschen, die hier arbeiten. So sind Peters Dragon Balls bereits zu seiner neuen Leibspeise geworden.  

Carina Buhl

RESTAURANTLEITERIN EASY |  JAHRGANG 1989

Geboren und aufgewachsen rund um Karlsruhe ist die Restaurantfachfrau Carina Buhl Badnerin durch und durch. Obwohl sie sehr gerne auf Reisen ist, fühlt sie sich im schönen Baden doch am wohlsten. Sie ist zur Vollblutgastronomin geworden, vielleicht gerade weil der Anfang ihrer Karriere nicht einfach war. Deshalb nimmt sie die Dinge gerne selbst in die Hand und scheut sich auch nicht, sich Neues selbst anzueignen. „Learning by doing“ ist ihr Ding, und so ist sie auch immer mit den Aufgaben gewachsen, was sie zuletzt als Betriebsleiterin im Bratar und im Prüfungsausschuss der IHK Karlsruhe unter Beweis stellen konnte. Von Anfang an konnte sich Carina vor allem mit den Werten von TAWA YAMA identifizieren. Hier anzuheuern, hat ihr außerdem gefallen, weil ihr Karlsruhe ein solches Gastrokonzept bislang nicht gesehen hat.  

Simon Prokscha

BETRIEBSLEITER  |  JAHRGANG 1987

Geboren in Karlsruhe, aufgewachsen in der Südpfalz, Betriebswirt und Koch zugleich - Simon Prokscha ist der ruhende Pol und eine Idealbesetzung im TAWA YAMA. Überzeugt vom Potential will er hier Gastronomie 2.0 leben und die erarbeiteten Erfahrungen weitergeben, an die Gäste und seine Mitarbeiter. Sammeln konnte er diese in an der Hotelfachschule in Heidelberg und in zahlreichen namhaften Stationen, allen voran als Küchenchef im Sra Bua by Juan Amador im Gravenbruch Kempinski Hotel, wo er zuletzt einen Michelin-Stern erkochte. Seine Weltoffenheit und Professionalität wurden zudem von Peter Gilmore im Quay Restaurant Sydney entscheidend geprägt, aber auch im Ketschauer Hof, der Villa Hammerschmiede und dem Ritz Carlton in Wolfsburg. Die französische Haute Cuisine liebt Simon genauso wie Pasta und Dampfnudeln, was seine positiv bodenständige Haltung zeigt.

KARRIERE IM TAWA YAMA