FINE FOOD

STARKE GERICHTE, DIE IM GEDÄCHTNIS BLEIBEN.

Minimalistisch und pur wie das Ambiente präsentiert sich die Küche von Küchenchef Peter Fridén im TAWA YAMA FINE. Mit wenigen, aber dennoch besten Zutaten markante Gerichte zu zaubern, die im Gedächtnis bleiben, ist seine Philosophie. Dabei hat er eines nicht vergessen: er kocht für die Menschen. Inspirieren lässt sich der sympathische Schwede mit koreanischen Wurzeln vor allem aus Frankreich und seiner skandinavischen Heimat, aber auch von den Produkten selbst, die seinen Kopf und seine Hände fast wie von selbst zu immer neuen Kreationen motivieren. Durch seine Handschrift entsteht eine gelungene Fusion aus französischer Kochkunst und Nordic Cuisine, die durch geschmackvolle asiatische Akzente noch spannender wird. Mit Sous-Chefin Meike Blickheuser, die wie Peter bereits in kreativen Küchen gearbeitet hat, steht ihm die perfekte Sparringspartnerin zur Seite.

Den FINE Business-Lunch in 3 Gängen kann man vegetarisch oder mit Fisch und Fleisch genießen. Gleiches gilt für die 3-, 4- oder 5-gängigen Menüs am Abend. Alle Gänge sind auch À la carte zu haben. Damit möchte das FINE-Team seinen Gästen nicht nur mit großer Professionalität, sondern auch einem Höchstmaß an Flexibilität begegnen.

FINE DRINKING

WEINE PASSEND ZUR KREATIVKÜCHE

Anspruchsvoll-vielseitige Weine, die möglichst auch mehrere Gänge begleiten können, sind im TAWA YAMA FINE ein ebenso wichtiger Bestandteil wie eine individualisierte, glasweise Weinbegleitung passend zur Kreativküche. Fein soll der Wein sein, aber keinesfalls eine Überforderung darstellen. Der Schwerpunkt liegt eindeutig auf den deutschen Weinbauregionen sowie den klassischen europäischen Anbaugebieten. Restaurantleiter Volkan Isbilen, ein Bayer mit türkischen Wurzeln und der leidenschaftliche Head Sommelier Adrian Imm sind mehr als zuvorkommende Gastgeber im FINE, die es zudem verstehen, mit Esprit Empfehlungen auszusprechen und professionell einen herzlichen Service zu bieten.